Termine

 

Freitag, 20. Oktober:

Per Amtsschimmel durch den Behördendschungel -

Info-Veranstaltung zur Wahl

19.30 Uhr | Café Schürrmann

 

***

Samstag, 28. Oktober:

Herbst-Party mit dem

Aaron Nagel Trio

19.30 Uhr | Deutsches Haus

 

Links

Hier geht es zu meiner
Facebook-Seite

und hier zu meinem

Youtube-Kanal

 

 

Herzlich Willkommen!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Helmarshausen!

 

Am 5. November findet im Wahlbezirk Helmarshausen die Wiederholung der Bürgermeisterwahl statt. Dann wird endgültig bestimmt, wer in den kommenden sechs Jahren die Geschicke unserer Stadt lenken wird.

 

Bei der Wahl am 21. Mai haben Sie mir in Helmarshausen mit großer Mehrheit Ihr Vertrauen ausgesprochen. Dafür danke ich Ihnen. Leider haben die Ihnen bekannten Umstände dazu geführt, dass diese Wahl nun wiederholt werden muss.

 

Umso wichtiger ist es daher, bei der Wahl am 5. November ein Zeichen zu setzen und für klare Verhältnisse zu sorgen: Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und schenken Sie mir noch einmal Ihr Vertrauen!

 

Seit meiner Jugend engagiere ich mich für unsere Stadt und übernehme Verantwortung – in Vereinen, in Beruf und Privatleben, und in der Kommunalpolitik. Ich will Bad Karlshafen und Helmarshausen voranbringen, mit allen meinen Kompetenzen, Ideen und Kontakten – und gemeinsam mit Ihnen!

 

Nach der Wahl darf es keine weiteren Verzögerungen geben. Ich bin gut vorbereitet und weiß, welche Aufgaben auf mich zukommen und was von mir erwartet wird. Ich werde sofort mit der Arbeit als Bürgermeister beginnen können – und werde Ihr Vertrauen nicht enttäuschen! Jetzt erst recht werde ich alles dafür geben, dass unsere Stadt eine gute Zukunft hat. Daher:

 

Stimmen Sie am 5. November für klare Verhältnisse!
Stimmen Sie für die Zukunft von Helmarshausen und Bad Karlshafen!

 

Ihr

 

Marcus Dittrich

Ältere Meldungen

Stellungnahme zu den Wahleinsprüchen und zur Wahlwiederholung in Helmarshausen:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

zunächst noch einmal vielen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen nach der Bürgermeister-Stichwahl vom 21. Mai.

 

Gern hätte ich mich in den nächsten Monaten bis zur geplanten Amtsübernahme im Oktober auf die Arbeit als Bürgermeister vorbereitet, mich in die Sache eingearbeitet und Gespräche mit wichtigen Institutionen geführt.

Leider steht nicht nur mir, sondern auch der Stadt Bad Karlshafen nun eine weitere Zeit der Ungewissheit bevor, was ich sehr bedauere.

 

Den Beschluss der Stadtverordnetenversammlung und das Ergebnis der rechtlichen Prüfung trage ich selbstverständlich mit. Es steht für mich außer Frage, dass die Wahlrechtsvorschriften in unserer repräsentativen Demokratie zu Recht streng sind, um das hohe Gut der allgemeinen, gleichen, unmittelbaren, freien und geheimen Wahl vor Missbrauch zu schützen.

 

Gleichzeitig steht es für mich aber auch außer Frage, dass jedem Staatsbürger diese Wahlgrundsätze bekannt sind.

 

Daher kann und werde ich dem ehrenamtlichen Wahlvorstand in Helmarshausen keinerlei Vorwürfe machen. Der Wahlvorstand hat nicht manipulativ gehandelt, er hat nach gesundem Menschenverstand entschieden, denn er musste – vernünftiger Weise – von einem durchschnittlichen Wähler ausgehen, der, wie hundertfach schon passiert, einen schlecht Witz macht.

 

Persönlich verwahre ich mich ebenso gegen die in zwei Einsprüchen gegen mich geäußerten Unterstellungen, die Stadt habe finanziell oder indirekt meinen Wahlkampf unterstützt oder ich hätte das Amt des Stadtverordnetenvorstehers zu meinen Zwecken ausgenutzt. Ich versichere, dass dies zu keinem Zeitpunkt der Fall war, und es freut mich, dass dies in der rechtlichen Stellungnahme des Städte- und Gemeindebundes ebenso klar festgestellt wird.

 

Sie können sich sicher sein, dass ich weiterhin für das Wohl der Stadt kämpfen werde, und es würde mich sehr freuen, wenn Sie mich auf diesem Weg unterstützen.

 

Ihr

 

Marcus Dittrich

Stellungnahme zur Bürgermeister-Stichwahl am 21. Mai:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

herzlichen Dank für das Vertrauen, das Sie mir bei der Bürgermeisterwahl entgegengebracht haben. Das knappe Wahlergebnis ist mir eine besondere Verpflichtung, in den kommenden sechs Jahren die in mich gesetzten Erwartungen zum Wohle der Stadt zu erfüllen.

 

Ich versichere Ihnen, dass ich Bürgermeister für die gesamte Stadt Bad Karlshafen sein werde und mich aus voller Überzeugung und mit ganzer Kraft für diese Stadt mit ihren beiden Stadtteilen einsetzen werde. Mein Angebot gilt, dass ich dabei für jeden von Ihnen ansprechbar sein werde und offen für alle Ideen und Vorschläge bin, egal aus welchem Stadtteil oder aus welcher politischen Richtung sie kommen.

 

Mein besonderer Dank gilt selbstverständlich allen Wählerinnen und Wählern, meinen Unterstützern sowie meiner Familie, die mit ihrer Stimme und viel Engagement zu meiner Wahl beigetragen haben.

 

Die Stadt Bad Karlshafen steht vor großen Herausforderungen, das ist mir bewusst. Diese Stadt hat aber auch große Potenziale, davon bin ich überzeugt. Lassen Sie uns diese Chancen daher nicht zerreden, sondern gemeinsam mit Zuversicht in die Zukunft gehen!

 

Wie ich hat jeder Einzelne einen eigenen Blick auf diese Stadt und ihre Probleme – und eigene Vorstellungen vom „richtigen“ Weg in die Zukunft. Bei allen Unterschieden verbindet uns jedoch das gemeinsame Ziel, Bad Karlshafen und Helmarshausen voranzubringen. Deshalb dürfen uns diese verschiedenen Perspektiven und Einstellungen nicht zu einem Lagerdenken verleiten: Nicht ein Gegeneinander, sondern die Diskussion in der Sache und die Suche nach Kompromissen werden zu einem Erfolg führen.

 

Gerade im Alltag darf es deshalb keine Rolle spielen, wo und mit wem man sein Bier trinkt, wo man einkaufen geht oder welchen Handwerker man beauftragt, nur weil dieser oder jener der einen oder anderen Partei oder Gruppierung angehört oder sich für oder gegen etwas ausgesprochen hat. Alle gemeinsam sind wir Bürger dieser Stadt, und nur gemeinsam schaffen wir den Weg.

 

Diesen Weg in die Zukunft werde ich verantwortungsvoll einschlagen, und auf diesem Weg möchte ich Sie mitnehmen – dazu lade ich Sie ein!

 

Mit den besten Grüßen

 

Ihr

 

Marcus Dittrich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.marcus-dittrich.de